Di06.07.2110:50

Baulicher Hitzeschutz

Von: Mein Ziegelhaus

An heißen Sommertagen einen kühlen Kopf bewahren: im eigenen Ziegelhaus ist dies kein Problem. Ziegel verbinden Wärmedämmung und -speicherung perfekt und halten deswegen die Hitze draußen.

Mit Ziegeln behält man auch an heißen Sommertagen einen kühlen Kopf: Sie verbinden Wärmedämmung und -speicherung perfekt und halten deshalb die Hitze draußen. Bild: tdx/Mein Ziegelhaus

(tdx) Laue Abende, Badespaß am See – bei sommerlichen Temperaturen lässt sich das Leben im Freien richtig genießen. Getrübt wird die Freude allerdings, wenn man tagsüber in einem überhitzten Arbeitszimmer sitzen muss oder nachts wegen des Hitzestaus im Schlafzimmer nur unruhig schlafen kann. Spätestens dann wird die Notwendigkeit baulichen Hitzeschutzes in aller Tragweite deutlich. Um auch an heißen Sommertagen einen kühlen Kopf bewahren zu können, ist es überaus wichtig, bereits bei der Planung des Eigenheims auf den richtigen Wandbaustoff zu setzen. Der Baustoff Ziegel ist die richtige Wahl: seine natürlichen Fähigkeiten unterstützen ganzjährig ein optimales Raumklima.

 

Massive Wände aus Ziegeln verhindern wirksam die Bildung von Temperaturspitzen im Inneren des Hauses. Dank seiner Kapillarstruktur, den Luftkammern und des feuchtigkeitsregulierenden Rohstoffes Ton ist der Ziegel der ideale Wandbaustoff, wenn es um das Thema Hitzeschutz geht. Die Masse des Ziegels verleiht ihm die notwendige Speicherkraft. Dies gilt auch für die hochwärmedämmenden Ziegeln von Mein Ziegelhaus, die zur Verbesserung der Dämmwirkung zusätzlich mit Steinwolle gefüllt sind: die zusätzliche Dämmung sorgt für einen geringeren Wärmedurchgang. Entscheidend ist das zeitabhängige Temperaturverhalten, die Wärme der Sonnenstrahlen die tagsüber auf die Außenwand treffen, wird im Ziegel gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder an die kühlere Umgebung abgegeben. Ein homogenes Ziegelmauerwerk verhindert außerdem sog. Wärmebrücken und unterbindet einen unerwünschten Luftaustausch, da es winddicht ist. Alles in Allem begünstigt der Baustoff Ziegel das ganze Jahr über ein ideales Wohlfühlklima.

 

Zusätzlich zur Ziegelbauweise sollten sich Bauherren zudem für einen ausreichenden Sonnenschutz an den verglasten Flächen des Hauses entscheiden, um den Hitzeschutz des Hauses zu optimieren. Rollläden verhindern beispielsweise das Aufheizen durch die Fensterscheibe besonders effektiv. Eine sehr gute Dämmung des Dachs ist ebenfalls empfehlenswert, zumal diese im Winter dazu beiträgt die Heizkosten zu senken.

 

Generell gilt für alle baulichen Maßnahmen: was gut gegen Hitze schützt, schützt auch gegen Kälte. Und somit ist die Entscheidung für ein rundum gut gedämmtes Ziegelhaus gleich doppelt lohnenswert.

 

Weitere Informationen unter www.meinziegelhaus.de

 

 

Downloads

Fotos

Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 

Pressekontakt

PR-Company GmbH
Anton-Sorg-Str. 1
86199 Augsburg

T.: +49 (0) 821 / 258 93 00
F.: +49 (0) 821 / 589 74 78
M.: info@prcompany.de