Di14.06.1610:28

Energiesparen im Sommer – Top 5

Von: Allianz pro Nachhaltigkeit

Wasser und Strom können auch in der warmen Jahreszeit gespart werden.

Kalt duschen ist an heißen Sommertagen eine willkommene Abkühlung. Was wenige beachten: Kälteres Wasser spart kostbare Energie, denn das Aufwärmen entfällt. So werden Umwelt und Geldbeutel geschont. Bild: tdx/Allianz pro Nachhaltigkeit/Fotolia

(tdx) Trotz einer ausgeschalteten Heizung kann der Energieverbrauch im Sommer überraschend hoch sein. Verantwortlich sind Klimaanlage, Waschmaschine oder Kühl- und Eisschrank. Mit fünf Energiespartipps der Experten der Allianz pro Nachhaltigkeit lassen sich Kosten und Verbrauch senken.

 

Statt einer Klimaanlage oder Ventilatoren helfen Rollos vor den Fenstern. So bleiben die Räume angenehm kühl.

 

Warum nicht kalt duschen? So lässt sich Energie für die Erwärmung des Wassers sparen. Sparduschköpfe mischen Wasser mit Luft und halbieren zusätzlich den Wasserverbrauch.

 

Wäsche kann dank moderner Kaltwaschmittel auf heißes Wasser verzichten. Zudem wird auch kein Trockner benötigt, denn bei warmen Temperaturen trocknet die Wäsche auf Balkon und Terrasse energiesparend und schnell.

 

Besonders lohnt sich ein Blick auf den Kühlschrank. Moderne, energieeffiziente Geräte benötigen im Vergleich zu älteren Modellen rund 125 Kilowattstunden weniger pro Jahr.

 

Genießt man die schönen Stunden draußen, sollten drinnen alle Elektrogeräte ausgeschaltet werden. Dies gilt auch für den Standby-Modus.

 

Weitere Informationen unter www.allianz-pro-nachhaltigkeit.de.

Fotos

Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 

Pressekontakt

Allianz pro Nachhaltigkeit
sturm@drang AG
Nibelungenstr. 7b
86152 Augsburg
 
T.: +49 (0) 821 567 62 88
F.: +49 (0) 821 567 62 87
M.: info@sturm-drang.com