Di25.08.1509:33

Kopffreihauben – formschön, leistungsstark, innovativ

Von: berbel Ablufttechnik

Moderne Kopffreihauben wissen in puncto Design, Effizienz und Handhabung zu überzeugen. Ein durchdachtes Luftführungssystem verhindert die Bildung und das Herabtropfen von Kondensat.

Bei „Glassline“ ist das Frontglas nach innen gewölbt sowie das moderne Bedienfeld „Seamless“ integriert. Es wird erst nach leichtem Berühren vollständig sichtbar und ermöglicht die komfortable Steuerung der Haube. Bild: tdx/berbel Ablufttechnik

(tdx) Dunstabzugshauben sind in Küchen ein etabliertes Ausstattungsmerkmal. In offenen Küchen haben sie besondere Relevanz, denn Kochdünste und -gerüche sollen nicht bis in den Wohnbereich ziehen. Gleichzeitig sollen sie als Teil der Einrichtung ästhetische Ansprüche erfüllen. Die Experten von berbel stellen nun die sogenannten Kopffreihauben „Ergoline“ und „Glassline“ vor. Sie sind aufgrund ihres außergewöhnlichen Designs ein echter Blickfang, verhindern durch eine technische Innovation Kondensat und sind darüber hinaus besonders leistungsstark.


Bereits auf den ersten Blick fällt das an ein Dreieck angelehnte Design der beiden Kopffreihauben auf. Die gesamte Technik samt Abzug ist dabei hinter der schräg verlaufenden Glasfront versteckt. So entsteht mehr Bewegungsfreiheit, ein Stoßen des Kopfes wird vermieden und ein optisches Highlight in der Küche gesetzt. Bei „Glassline“ ist das Frontglas zudem nach innen gewölbt sowie das elegant wirkende Bedienfeld „Seamless“ integriert. Es wird erst nach leichtem Berühren vollständig sichtbar und ermöglicht die komfortable Steuerung. Die Lichttemperatur der integrierten LED-Beleuchtung lässt sich individuell einstellen und auf die Gesamtbeleuchtung im Raum abstimmen. Für ein besonders stimmungsvolles Ambiente in der Küche sorgt die Rückwand-Effektbeleuchtung. Sie setzt das hochwertige Design beider Hauben gekonnt in Szene.


Bisheriges Manko von Kopffreihauben war, dass sich an der kühlen Glasfront der Modelle Kondensat gebildet hat und auf die Kochfläche getropft ist. Mit der von berbel entwickelten und zum Patent angemeldeten BackFlow-Technologie, über die „Ergoline“ und „Glassline“ verfügen, wird diese Kondensatbildung verhindert. Dazu wird an der Rückseite der Haube ein Teil der angesaugten und bereits gereinigten Luft zurückgeführt. Diese Luft strömt dann entlang der Dekorscheibe von unten in Richtung des oben liegenden Abluftschlitzes. Auf diese Weise können die aufsteigenden Kochwrasen nicht kondensieren, sondern werden vollständig abgeführt.


Auch im Betrieb überzeugen die Kopffreihauben. Wie bei allen berbel Dunstabzugshauben wird bei „Ergoline“ und „Glassline“ das Fett nicht aus der Luft gefiltert, sondern in eine Edelstahlschale geschleudert. Dazu wird die physikalische Kraft der Zentrifuge genutzt. Im ersten Schritt werden die Dunstwrasen durch einen schmalen Spalt angesogen. Am Haubeneintritt wird die Luft stark beschleunigt und zweifach bogenförmig umgelenkt. Die dabei entstehende Zentrifugalkraft scheidet nahezu 100% der Fettteilchen aus der Luft in eine Auffangschale ab. Dieses Verfahren ist effektiv und erleichtert die Reinigung. Darüber hinaus ermöglicht der serienmäßig verbaute EC-Lüftermotor einen flüsterleisen Betrieb mit geringem Energieverbrauch.


Weitere Informationen sind online unter www.berbel.de erhältlich.

Fotos

Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 

Pressekontakt

berbel Ablufttechnik GmbH
Sandkampstraße 100
48432 Rheine
www.berbel.de

Ansprechpartner:
Annette Frommeyer
T: +49(0)5971-80809-59
F: +49(0)5971-80809-716
M: a.frommeyer@berbel.de