Di17.10.1712:10

Laminat: günstig, praktisch, pflegeleicht

Von: RG Bauen & Wohnen

In nur 30 Jahren ist Laminat zu einem der beliebtesten Bodenbeläge überhaupt geworden. Es kann nicht nur vom Laien selbst verlegt werden, sondern bietet eine ganze Reihe von Vorteilen.

Laminat ist strapazierfähig und kann dabei auch noch gut aussehen. Die beliebteste Optik unter den Dekoren ist nach wie vor Holz in unterschiedlichen Farbvarianten und Oberflächenstrukturen. Bild: tdx/Haro

(tdx) Strapazierfähig und in den unterschiedlichsten Dekoren erhältlich steht Laminat klassischen Parkettböden an Beliebtheit in nichts nach. Erlaubt ist, was gefällt. Vor allem helle Holzdesigns wie Esche und Eiche oder rustikale Vintage-Looks, die sich dank strukturierter Oberfläche sogar so anfühlen wie sie aussehen, werden aktuell besonders gern gekauft. Neben Holzdesigns sind Laminatböden heute auch in Fliesenoptik sowie Beton-, Stein- oder Terrakotta-Dekoren erhältlich. Mithilfe des Digitaldrucks können Farben und Muster nahezu beliebig auf die Dekorschicht gedruckt werden. Spezielle Fabrikate lassen sich sogar im Badezimmer verwenden, da Oberfläche und Fugen wasserfest sind.

 

Laminat ist nicht nur wegen seiner optischen Vielfalt beliebt, sondern auch weil es einfach und schnell vom Heimwerker zu verlegen ist. Da Laminat Geräusche leicht überträgt, empfiehlt sich dringend eine Trittschalldämmung. Diese gibt es in den verschiedensten Ausführungen, als Platten oder Matten. Besonders praktisch lässt sich Laminat auf einem vorhandenen Teppichboden verlegen, denn er macht eine Trittschalldämmung überflüssig. Ist dieser sauber verlegt und nicht zu weich, kann das Laminat einfach oben draufgelegt werden. Das macht den Laminatboden auch für Mietwohnungen attraktiv. Zieht der Mieter aus, können die Paneele schnell und einfach wieder entfernt werden, ohne Beschädigungen zu hinterlassen.

 

Pflegeleicht und strapazierfähig

 

Ebenso unkompliziert ist auch die Pflege von Laminatböden. In der Regel genügen Staubsauger oder Wischer. Bei stärkeren Verschmutzungen darf nebelfeucht mit sanften Reinigungsmitteln gewischt werden. Um den Bodenbelag vor Kratzern zu schützen, sollte man Kieselsteine, Erde und ähnliche Fremdkörper von ihm fernhalten. Filzgleiter lassen Stühle weich über den Boden rutschen und bei Schreibtischstühlen auf Rollen helfen Fußmatten dabei, starke Abnutzungsspuren zu vermeiden. Optisch auf Augenhöhe mit dem Parkett, einfach zu handhaben und kostengünstig - unter diesen drei Kriterien wurde der Laminatboden vor 30 Jahren entwickelt. Heute ist er aus deutschen Haushalten nicht mehr wegzudenken.

Fotos

Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 

Pressekontakt

Ansprechpartner:
Redaktionsgemeinschaft Bauen & Wohnen
Werner-von-Siemens-Str. 6
86159 Augsburg
www.rgbuw.de

Tel: 0821 / 258 93 00
E-Mail: redaktion@rgbuw.de