Di16.06.1513:13

Sicherer Spielplatz im Garten

Von: Brügmann TraumGarten

Spielgeräte im Garten sollten wichtige Sicherheitsaspekte erfüllen.

Sobald die Sonne scheint, zieht es Kinder zum Spielen hinaus ins Freie. Damit sie sicher herumtollen können, sollte einiges beachtet werden. Bild: tdx/Brügmann Traumgarten

(tdx) Herumtoben im Garten ist für die meisten Sprösslinge genau das richtige. Damit die Kleinen sicher spielen können, haben die Experten von Brügmann Traumgarten Tipps zum Spielplatz im eigenen Garten zusammengestellt.


Am Markt ist eine Vielzahl unterschiedlicher Spielgeräte erhältlich. Für Kletterkünstler bieten sich Spieltürme und -häuser an. Gerade bei diesen hohen Geräten muss an den Fallschutz gedacht werden. Je höher sie sind, desto weicher muss der Untergrund sein. Bei Rasen liegt die maximal vertretbare Höhe bei 1,50 m. Ist das Spielhaus höher, sollte der Untergrund beispielsweise aus Sand, Kies oder Hackschnitzel mit mindestens 40 cm Tiefe bestehen. Außerdem sollten die Geräte vom Haus aus beobachtet werden können, gerade wenn kleine Kinder darauf spielen.


Jedes Gerät muss stabil verankert sein. Eindrehbare Bodenanker können bei schweren Böden genügen. Die in jedem Fall sichere Variante ist ein betoniertes Fundament mit mindestens 70 cm Tiefe. Die Experten von Brügmann Traumgarten raten außerdem, vor jeder Spielsaison sowie alle zwei Wochen, sämtliche Bauteile und Verbindungen auf Instabilität und Absplitterungen zu prüfen.


Weitere Informationen unter www.traumgarten.de.

Fotos

Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 

Pressekontakt

Brügmann TraumGarten GmbH
Kanalstraße 80
44147 Dortmund
www.traumgarten.de

Ansprechpartner:
PR Company GmbH
T: +49 (0) 821 / 258 93 00
F: +49 (0) 821/ 258 93 01
M: redaktion@prcompany.de