Di05.06.1815:11

Stauraumideen für die Küche

Von: RG Bauen & Wohnen

In den meisten Haushalten ist die Küche das Herzstück. Jedoch neigt man dazu, sie mit allen möglichen Utensilien vollzustellen. So wünscht man sich nichts sehnlicher, als eine Küche, in der alles seinen festen Platz hat. Die Lösung ist einfach.

In einer aufgeräumten und funktionalen Küche hat jeder Gegenstand einen perfekten Aufbewahrungsort. Bild: tdx/Blum

(tdx) In der Küche gilt es, jede Menge Stauraum zu haben. Das bedeutet aber nicht noch mehr Schränke aufzustellen, sondern vorhandene sinnvoll zu nutzen. Vor allem durch die falsche Einteilung von Schränken wird viel Raum verschwendet. Bestes Beispiel ist der Vorratsschrank. In ihm sollte alles untergebracht sein, was im Kochalltag benötigt wird. Dies gelingt mit vollständig ausziehbaren Schubladen wesentlich einfacher, als Regalböden bis ins hinterste Eck zu befüllen. So entstehen Ordnung, Übersicht und ein bequemer Zugriff auf alle Vorräte.

 

Ähnlich ist es bei Eckschränken. Sie zählen zu den kniffligsten Zonen in der Küche. Statt Schubladen oder Schranktüren im 90-Grad-Winkel anzuordnen, machen Über-Eck-Vollauszüge Sinn. Einerseits verkanten geöffnete Fächer nicht mehr, anderseits hat man schnell alles zur Hand ohne sich bis ins hinterste Eck verrenken zu müssen.

 

Ungenutzter Stauraum befindet sich ebenfalls sehr häufig im Spülenunterschrank. Dort sind meist nur Mülleimer und Putzmittel untergebracht. Es bleibt viel leerer Raum rund um Spülbecken und Abtropfbereich. Die Lösung: Statt den Spülenschrank im oberen Bereich nur zu verblenden, kann sich eine u-förmige Schublade als goldwert erweisen. Dem bislang verschenkten Platz lässt sich ungeahnter Stauraum für allerlei Gegenstände abtrotzen, die beim Abwasch oder am fließenden Wasser schnell griffbereit sein müssen.

 

Mut, Lücken zu schließen, ist ohnehin das Motto in der Küchenplanung. Schränke und Geräte gibt es meist in Normgrößen. Schnell entstehen ungenutzte Abstände zwischen Wand und Küchenzeile. Ob darin am Ende ein Weinregal oder ein maßgefertigter Unterschrank samt Auszügen Platz findet, bleibt jedem selbst überlassen. Entscheidend ist nur, dass auch die kleinste Nische in Stauraum umgewandelt werden kann.

 

Eine Vielzahl weiterer Stauraumideen gibt’s unter www.blum.com/ideas.

Fotos

Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 

Pressekontakt

Redaktionsgemeinschaft Bauen & Wohnen
Werner-von-Siemens-Str. 6
86159 Augsburg
www.rgbuw.de

Tel: 0821 / 258 93 00
E-Mail: redaktion@rgbuw.de