Di24.05.1110:55

Tipps für mediterrane Terrassengestaltung

Von: homesolute.com

Ferien am Mittelmeer? Nicht nötig, wenn man sich mediterranes Flair auf die heimische Terrasse holen kann. Die Experten von homesolute.com geben nützliche Gestaltungstipps.

Mediterranes Ambiente kann man sich auf die heimische Terrasse holen, indem man bei Bodenbelag und Gartenmöbeln auf warme Töne sowie die richtige Bepflanzung setzt. Bild: tdx/Gugelfuss

(tdx) Spätestens im Sommerurlaub zieht es viele Deutsche in den sonnigen Süden. Sie sehnen sich nach der berühmten „Dolce Vita“, nach leckerem Essen, fröhlichen Gemütern und lauen Temperaturen bis spät in die Nacht. Doch diesen kleinen und großen Freuden kann man auch zuhause frönen: „Mediterranes Ambiente kann man sich auf die heimische Terrasse holen“, wissen die Experten von homesolute.com, dem führenden Onlinemagazin für Bauherren, Renovierer, Wohngenießer und Gartenliebhaber. Was man dazu braucht? Einen rustikalen Bodenbelag, zeitlose Gartenmöbel, stimmungsvolle Beleuchtung und ein wenig Fingerspitzengefühl bei der Auswahl der Pflanzen.

 

 

Terrassenbelag

 

Auf der Terrasse ist der Bodenbelag elementar. Er soll sich harmonisch in die Natur ringsum einfügen und viele Jahre lang schön bleiben – möglichst pflege- und wartungsfrei. Den mediterranen Stil verkörpern Fliesen und Platten aus robustem Terrakotta besonders authentisch, aber auch Betonplatten mit aufgerauter Oberfläche und in melierten Naturtönen, z.B. Beige, Anthrazit oder Grau-Weiß, versprühen auf der Terrasse südländischen Charme. Sonnig-warm wirken auch Holzdielen aus Douglasie, Teak oder Bangkirai, allerdings müssen Gartenhölzer, die Witterungseinflüssen permanent ausgesetzt sind, beispielsweise mit Öl wetterfest gemacht werden. Holzverbundwerkstoffe oder vergütete, d.h. formstabil und witterungsbeständig gemachte, heimische Hölzer sind von vorn herein auf lange Haltbarkeit ausgelegt.

 

Gartenmöbel

 

Auf der mediterranen Terrasse sind – wie derzeit überall – klassische Holzmöbel oder Möbel aus robusten Faserkunststoffen angesagt. Farblich überwiegen dabei Weiß und natürliche Beige- und Brauntöne, die bei Flechtwerkmöbeln gerne miteinander kombiniert werden. Die klassische Holzgarnitur passt dagegen in jeglicher Ausführung auf die Terrasse – egal, ob puristisch oder romantisch. Viel italienischen Charme verbreiten z.B. auch schmiedeeiserne Möbel. Damit Gartenfreunde ihre Terrasse bis in den Herbst hinein nutzen können, empfehlen die Experten von homesolute.com außerdem einen wärmenden Heizstrahler, der entweder an der Wand installiert oder als „Heizpilz“ in der Mitte aufgestellt wird. Abgerundet wird die Terrassenmöblierung von Textilauflagen, vielleicht sogar in Grün, Weiß oder Rot?

 

Beleuchtung

 

In Sachen Beleuchtung ist Kerzenlicht sehr stimmungsvoll, am besten in Form von Windlichtern, da diese selbst bei einer frischen Brise nicht gleich ausgehen. Ansonsten empfehlen sich für die mediterrane Terrasse Wandleuchten oder regulierbares Halogenlicht, ein sehr warmes, sonnenähnliches Licht, dessen Intensität an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden kann – von der sanften Lichtuntermalung bis hin zur hellen Ausleuchtung zum Lesen. Dabei weisen die Experten von homesolute.com unbedingt darauf hin: „Die Elektroinstallation auf der Terrasse und im Garten sollte wasser- und wetterfest sein! Entsprechend sollten Steckdosen im Außenbereich immer mit Klappdeckeln gesichert sein.“

 

Beschattung

 

Welche Art des Sonnenschutzes man auf der Terrasse wählt, hängt vom jeweiligen Einsatzzweck ab. Soll die Verschattung beispielsweise längerfristig bleiben? Dann eignet sich ein fest installiertes Sonnensegel aus wasserdurchlässigem Material, das selbst bei Wind nicht eingeholt werden muss. Für Terrassen, die häufig tief stehender Sonne ausgesetzt sind, kommt am ehesten ein Sonnenschirm in Frage. Besonders beliebt sind hierbei verstellbare Seitenmastschirme in mediterranen Farben wie Weiß, Hell- oder Azurblau. Als ebenso praktisch erweist sich eine Markise, die als Roll- oder Faltvariante bei Bedarf einfach ein- und ausgefahren wird. Ob uni, gestreift oder mit individuellen Mustern – farblich bleiben bei der Wahl des passenden Tuchs nahezu keine Wünsche offen.

 

Pflanzen

 

Die Bepflanzung sowie die dazugehörigen Töpfe haben zweifelsohne großen Anteil am mediterranen Touch auf der Terrasse. Pflanzen, die pures Urlaubsfeeling verbreiten, sind z.B. Oleander – er blüht ab Juni in den Farben Weiß, Rot oder Rosa –, Dattelpalmen oder der Olivenbaum, ein Sonnenanbeter par excellence, der selbst in kühleren Gefilden nicht selten Früchte trägt. In großen, bauchigen Terracotta-Töpfen wirken diese Pflanzen ebenso sommerlich wie farbenfrohe Geranien und Petunien, die sich auch in Balkonkästen gut machen. Um all die mediterranen Schönheiten aber auch noch im nächsten Jahr bewundern zu können, gilt: Im Winter müssen die Pflanzen unbedingt nach drinnen gebracht werden!     

 

Mehr Informationen zur stilvollen Gestaltung von Terrasse und Garten unter http://www.homesolute.com/haus/garten/terrasse/ und http://www.homesolute.com/haus/garten/gartengestaltung/.

Downloads

Fotos

Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 

Pressekontakt

PR-Company GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 6
86159 Augsburg
www.homesolute.com

Ansprechpartner:
Domenic Liebing
T: +49 (0) 8 21 / 258 93 00
F: +49 (0) 8 21 / 258 93 01
M: redaktion@homesolute.com