Di10.02.1508:28

Aluminiumbalkone in täuschend echter Holzoptik

Von: Leeb

Ein Balkon ist im Laufe der Jahre verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Oberflächenveränderung und Korrosion können die Folge sein. Moderne Beschichtungen verhindern diese Beschädigungen und ermöglichen gleichzeitig eine außergewöhnliche Kombination.

Die Alubalkone werden mit einer Alu Comfort Oberfläche beschichtet und erhalten anschließend die gewünschte Holzstruktur von Eiche über Kiefer bis hin zu Douglasie. Optisch ist ein solcher Alubalkon von einem „echten“ Holzbalkon kaum zu unterscheiden. Bild: tdx/Leeb Balkone

(tdx) Sonne, Regen, Schnee und Frost: ein Balkon hat im Laufe eines Jahres zahlreichen Witterungsbedingungen standzuhalten. Vor allem das Material muss aufgrund dieser Beanspruchungen äußerst robust sein. Holz und Aluminium haben sich hier etabliert. Holz ist vor allem aufgrund seines rustikalen und natürlichen Charmes sehr beliebt. Allerdings verlangt es nach regelmäßiger Pflege. Schmutz und Beläge sollten regelmäßig beseitigt und der Balkon mit Holzschutzmitteln gestrichen werden. Ohne große Pflegemaßnahmen kommen dagegen beschichtete Aluminium-balkone aus, bei denen es ausreicht, das Geländer bei Bedarf feucht abzuwischen. Allerdings ist die zurückhaltende und manchmal kühle Optik nicht jedermanns Sache.

 

Wer die warme Ausstrahlung eines Holzbalkons schätzt und auf die Vorteile von Aluminium nicht verzichten möchte, kann nun auf eine Lösung von Leeb Balkone zurückgreifen. In der Serie Alu Wooden werden dauerhafte Schönheit, geringer Wartungsaufwand und eine pflegeleichte Oberfläche mit dem natürlichen Erscheinungsbild von Holz kombiniert. Dafür wird ein Alubalkon mit einer Alu Comfort Oberfläche beschichtet und erhält im anschließenden Verfahren die gewünschte Holzstruktur von Eiche über Kiefer bis hin zu Douglasie. Optisch ist ein solcher Alubalkon von einem „echten“ Holzbalkon kaum zu unterscheiden. Eine natürliche Anmutung und außerordentliche Langlebigkeit sind das Ergebnis.

Darüber hinaus ist die Beschichtung besonders pflegeleicht, denn sie ahmt den natürlichen Lotus-Effekt nach. Schmutzpartikel können aufgrund der hydrophoben Außenseite nur schlecht anhaften und werden bereits von wenigen Wassertropfen abtransportiert. Im Gegensatz zur nachträglich aufgetragenen Konservierung sind die Wirkstoffe im kompletten Lackaufbau verteilt und werden somit nicht durch Bewitterung abgebaut.

 

Die Pulverbeschichtung von Balkonen und Zäunen aus Aluminium wird ohne Lösungsmittel aufgetragen. Die während der Beschichtung anfallenden Restpulvermengen verwertet Leeb durch Rückgewinnung fast vollständig wieder. Zusätzlich kommt ein chromfreies Vorbehandlungsverfahren zur Anwendung, das umweltfreundlich ist und keine Abwässer produziert.

 

Weitere Informationen gibt es auch unter www.leeb-balkone.com

Downloads

Fotos

Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 
Pressebild
 Download 

Pressekontakt

Leeb Balkone GmbH
A-9563 Gnesau

Ansprechpartnerin:
Christina Pulm
T.: +43 (0) 4278 / 700 26
F.: +43 (0) 4278 / 700 926
M.: ch.pulm@leeb-balkone.com